Bildquelle: http://www.tierschutzbund.de/kampagne-zirkus.html

Wildtiere im Zirkus

Wildtiere sind keine Zirkustiere

Der Deutsche Tierschutzbund startet seine Kampagne gegen Wildtiere im Zirkus. Leider ist dieses Thema sehr aktuell nach der Elefanten- Attake im Odenwald.

Wir fordern gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund, dass die Politik und Behörden endlich handeln muss, denn Dauerstreß durch Training, Transport, Aufführungen, nicht artgerechte Unterbringung und mangelnden Sozialkontakt, machen ein Verbot von Wildtieren in Zirkussen unumgänglich!

Sie können helfen: 

Bitte unterstützen Sie uns und setzen auch Sie sich für ein Wildtierverbot in Zirkussen ein!        

  • Besuchen Sie keine Zirkusveranstaltungen, die Wildtiere im Programm haben. 
  • Klären Sie Freunde und Verwandte über die Probleme und Missstände hinter den Kulissen der Zirkuswelt auf.
  • Senden Sie Briefe oder E-Mails an die Fraktionsvorsitzenden der Regierungskoalition, Volker Kauder und Thomas Oppermann, sowie der Oppositionsparteien. 
  • Wenden Sie sich an ihren Bürgermeister oder Gemeinderat mit der Bitte, zu prüfen, ob eine Einschränkung von Gastspielen für Zirkusbetriebe mit Wildtieren in ihrem jeweiligen Wohnort ermöglicht werden kann.
  • Teilen Sie auf Facebook und anderen Social Networks unsere Kampagnenmotive.

Vermisst & Gefunden

Jetzt Spenden

SPENDENKONTO

Tierschutzverein Wittstock & Umgebung e.V.
Sparkasse OPR
IBAN: DE94 1605 0202 1620 0107 00
BIC: WELADED1OPR